Mystery Blogger Award

Mystery Blogger Award

 

Ich wurde für den Mystery Blogger Award nominiert – wie cool ist das denn?! *strahl*

 

Ein Award? Da denkt man gleich an irgendwelche tollen Preise und Auszeichnungen….oder?

Was ist der Mystery Blogger Award?

Der Mystery Blogger Award wurde von der britischen Literaturstudentin Okota Enigma ins Leben gerufen, sie definiert ihn folgendermaßen:

Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion.
– Okoto Enigma

Zu deutsch: Der Mystery Blogger Award ist eine Auszeichnung für großartige Blogger mit genialen Beiträgen. Ihr Blog fesselt nicht nur, er inspiriert und motiviert. […]

Es geht also weniger darum, sich einen hübschen Pokal ins Regal stellen zu können, sondern vielmehr darum, kleine und besonders schöne Blogs, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben auszuzeichnen. Es ist also quasi eine Auszeichnung in Form der Nominierung 😉

Strich nach Faden

Ich habe mich ganz wahnsinnig darüber gefreut, dass die liebe Sina von „Strich nach Faden“ meinen Blog nominiert hat und ihn als „inspirierend und motivierend“ empfindet! Das ist die allererste „Auszeichnung“, die ich für meinen Blog erhalten habe und etwas ganz besonderes für mich  🙂

Sina schreibt auf ihrem Blog über ihre Reisen und alles, was sie so bewegt – Politik, Philosophie, Ethik, Literatur, Lifestyle und vieles mehr. Ich mag es sehr, dass sie auch über Dinge schreibt, über die man einfach mal nachdenken sollte und ihre Meinung durchaus mal kritisch äußert. Schaut am besten einfach mal bei ihr vorbei – es lohnt sich! 😉

Folgende Regeln müssen Nominierte befolgen:

  1. Put the award logo/image on your blog

  2. List the rules.

  3. Thank whoever nominated you and provide a link to their blog.

  4. Mention the creator of the award and provide a link as well

  5. Tell your readers 3 things about yourself

  6. You have to nominate 10 – 20 people

  7. Notify your nominees by commenting on their blog

  8. Ask your nominees any questions of your choice; with one weird or funny question (specify)

  9. Share a link to your best post(s)

3 Dinge über mich

Eines der wichtigsten Dinge, die mich auszeichnen: Ich bin ein unverbesserlicher Weltverbesserer mit einem riesigen Herz für Tiere. Ich rette Spinnen aus der Wohnung, ins Wasser gefallene Bienchen, oder aber Käfer und Schnecken, damit sie nicht plattgetreten werden. Außerdem trage ich Kröten von unserem Grundstück zu Nachbarn mit einem wunderschönen tiergerechten Garten mit Teich, fahre verletzte Tiere durch die Weltgeschichte, um sie versorgen zu lassen und diskutiere zur Not auch mal mit der Kölner Feuerwehr, ob die Tierrettung wegen einer Taube kommen sollte oder nicht. Unseren Kater bekamen wir, als wir nur mal kurz „Kätzchen gucken“ waren und der arme kleine Kerl kein Zuhause fand. Tiffy, unsere Hündin, sollte als „Scheidungskind“ ins Tierheim und das konnten wir nicht zulassen. Letztlich kamen vor kurzem Bernie und Ert dazu, zwei Goldfische, die in einem traurigen kleinen Aquarium gelebt haben.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die mich bei meinen Rettungsaktionen unterstützen! <3

Ehrlichkeit und Fairness steht bei mir an erster Stelle. Ich kann Lügen nicht ausstehen. Sie können einfach so viel kaputt machen und nehmen jedem weiteren Gespräch seinen Wert. Wenn ich mich mit einer Person unterhalte, von der ich genau weiß, dass sie es mit der Wahrheit nicht so ernst nimmt, stelle ich alles was diese Person sagt in Frage. Keine Lüge sollte das wert sein. Außerdem kann ich es gar nicht leiden, wenn jemand unfair oder schlecht behandelt wird – vor allem nicht, wenn derjenige sich nicht wehren kann!

Zu guter Letzt noch ein Geständnis: ich bin ein Snoozer und sogar ein ganz schlimmer! Frühes Aufstehen liegt mir überhaupt nicht und so quäle ich mich jeden Morgen nach gefühlt Milliarden Mal Snoozen aus der Kiste. Und ich schaffe es im Zweifelsfall sogar eine ganze Stunde lang im 5-Minuten-Takt zu snoozen.
Ja, mein Partner muss mich wirklich lieben…  😛

Fragen von „Strich nach Faden“ an mich

Wieso bloggst du?

Als kleiner Weltverbesserer möchte ich die Welt ein bisschen besser machen. Ich habe mich sehr intensiv mit Fitness, Ernährung und mentaler Gesundheit beschäftigt. Ich weiß, wie es sich anfühlt dick zu sein – genauso weiß ich, wie es sich anfühlt dünn zu sein und kenne alle Phasen von unsportlich und desinteressiert bis sportlich und wissbegierig. Ich weiß, wie es ist stark zu sein – ebenso so wie ich weiß, wie es ist sehr schwach zu sein. In meinem Job muss ich mich in kurzer Zeit in neue Themen einarbeiten und damit arbeiten können. Diese Fähigkeit kam mir hier gelegen und ich habe durch intensive Recherchen und die Bereitschaft vieles auszuprobieren einiges lernen dürfen. Und konnte so all meine Schwierigkeiten lösen.

Das über die Jahre gesammelte Wissen möchte ich teilen, meine Erfahrungen schildern und so hoffentlich den ein oder anderen auf seinem eigenen Weg unterstützen (oder aber auch vor Fehlern bewahren). Ich mag es, wenn auch schwierigere Themen einfach aufbereitet werden. So versuche ich immer wissenschaftliche Fakten mit eigenen Erkenntnissen zu kombinieren und das dann für möglichst jeden gut nachvollziehbar auf den Blog zu zaubern. So sollte hoffentlich jeder das Wissen auch für sich anwenden können 🙂

Hast du ein Buch schon mehrmals gelesen? Wenn ja, welches?

Nein, das ist etwas, das ich überhaupt nicht kann. Ich lese fürchterlich gerne und „verschlinge“ gute Bücher geradezu, weil ich wissen möchte, wie es weitergeht… Das ist natürlich nicht mehr gegeben, wenn man das Buch schon einmal gelesen hat. Ich tue mich sogar schwer damit, Bücher zu lesen nachdem ich schon den Film dazu gesehen habe (die Trilogie der Hungerspiele war bisher die einzige Ausnahme).

Was macht dich glücklich?

Wirklich glücklich macht es mich, meine Familie um mich herum zu haben – und da zählen die Fellnasen und Schuppenfreunde dazu (ja, ich bin tierlieb 😛 ).  Wer seine Liebsten nicht jeden Tag sehen kann, weiß sie ganz besonders zu schätzen! 😉

Was steht auf deiner Bucket List?

Ganz oben steht gerade eine Ausbildung zur Yogalehrerin 🙂

Außerdem träume ich schon seit Jahren von einem Fallschirm-Tandemsprung. Letztes Jahr haben wir Indoor Skydiving ausprobiert und es war absolut genial! Das kann vermutlich nur noch von einem realen Sprung getoppt werden…

Was wolltest du als Kind werden?

Oha, da falle ich total ins Klischee – ich wollte immer Prinzessin werden!

Meine Nominierungen

…folgen noch, ich möchte wirklich schöne Blogs für euch aussuchen, auf die ihr euch auch wirklich freuen könnt und die Auswahl läuft noch  – ich freue mich aber schon die ganze Zeit so über die Nominierung, dass ich euch einfach doch schonmal davon erzählen muss 😉

Mein Lieblingspost auf sabrina-garre.de

Natürlich stecke ich in all meine Posts ganz viel Liebe und Herzblut. Dabei versuche ich immer wissenschaftliche Fakten mit meinen Erfahrungen zu ergänzen und meinen Lesern damit möglichst wertvolle Informationen zu bieten. Ich persönlich mag  „Ich lass mir meine schlechte Laune (nicht) verderben“ besonders gern. 🙂

 

Share the love
  • 1
    Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + sechs =